Yoga & Meditation

Meine Yogareise hat 2011 angefangen, als ich mit meinem zweiten Kind schwanger wurde. Hier ging es primär um Entspannung und während der Schwangerschaft achtsam mit dem Thema Stress umzugehen. Die darauffolgenden Jahre ist meine Yogapraxis dann eher in den Hintergrund gerückt, bis ich 2015 wieder zurück fand.

Oft gibt es ein einschneidendes Erlebnis warum man sich auf den Yogaweg begibt und so war es sicher dann auch 2015 bei mir. Ich hatte gerade meinen Job gekündigt und die Erlebnisse, die ich während meiner damaligen Festanstellung hatte, musste ich für mich erstmal verarbeiten um beruflich weiterzumachen.

So hat mich Yoga & Meditation die letzten vier Jahre immer mehr mit mir in Verbindung gebracht und innere Stärke aufgebaut. Ich konnte Frieden schließen, Gelassenheit und Selbstliebe entwickeln.

Yoga ist für mich nicht nur Asanas auf der Yogamatte zu praktizieren. Vielmehr geht es für mich darum, sich selbst kennenzulernen, achtsam sein, mit sich, seinem Umfeld und seinen Mitmenschen. Darauf zu vertrauen und sich auf den Prozess einzulassen, der dabei entstehen kann.

2017 habe ich dann meine Ausbildung zur Kinderyogalehrerin bei Yogakinder absolviert und seit 2018 gebe ich Kurse für Kinder und Jugendliche. Wer Interesse hat, ab dem Schuljahr 19/20 gibt es neue Kurse im Yogastudio Goldenes Haus in Starnberg. Hier gibt es mehr Informationen.

Im September 2019 werde ich meine Ausbildung zur Yogalehrerin beginnen, so dass ich demnächst auch qualifiziert Erwachsene unterrichten kann.

The Best News Daily

We don't send spam